CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Herrensocken – schon lange kein langweiliges Geschenk mehr

Herrensocken oder sind ein Geschenkklassiker für Männer. Der Grund hierfür ist vor allem die Zweckmäßigkeit. Herrensocken werden von den Männern täglich benötigt, doch eine eigene Kaufentscheidung wird oft sehr lange aufgeschoben. Die Herrensocken verbinden wie kein zweites Produkt Notwendigkeit und Geschenkfunktion und können nach Geschmack des Beschenkten schnell ausgesucht werden. Gerade für kleine Anlässe wie Valentinstag oder Ostern sind Herrensocken das ideale Geschenk für den Mann.

Herrensocken Test 2015

Herrensocken – Diese Unterschiede gibt es!

HerrensockenStrümpfe sind nicht gleich Strümpfe. Beim Schenken sollte der Typ des Beschenkten beachtet werden. Grob können die Herrensocken in folgende Gruppen eingeteilt werden.

  • Klassische Herrensocken
  • Strümpfe aus reiner Baumwolle
  • Füßlinge und Sneakersocken
  • Sportsocken
  • Laufsocken
  • Strümpfe für Camping und Outdoor
  • Warme Wintersocken
  • Socken je nach Sportart

Insbesondere wenn ein Sportler beschenkt werden soll, ist es sinnvoll die Strumpfauswahl der Sportart anzupassen. Das Material sollte in diesem Fall luft- und feuchtigkeitsdurchlässig sein. Ein Tennisspieler wird kaum mit Winterkniestrümpfen den Platz betreten.

Herrenstrümpfe die Preise

Die Preise sind stark abhängig von der Qualität des Materials und ein wenig auch vom Markenname des Herstellers. Selbst die renommiertesten Mode- und Sportartikelhersteller haben Socken im Sortiment, was zur Folge hat, dass oft der Markenname mitbezahlt werden muss, ohne dass sich die Qualität von einem No Name Produkt unterscheidet. Auf der anderen Seite muss gesagt werden, dass sich die Markenartikel als Geschenk natürlich bedeutend besser eignen als die Herrensocken aus dem Discounter. Entsprechend sind auch die Schwankungen im Preisbereich. Herrenstrümpfe sind problemlos im Fünferpack für 30 bis 60 Cent erwerbbar. Bei speziellen Sportsocken, wie beispielsweise für Snowboarder, kann der Preis problemlos die 50 Euro Marke überschreiten.

Ein weiteres wichtiges Detail ist die Farbwahl. Der Klassiker ist zweifelsohne schwarz. Wer kennt den Modefehler weiße Socken und schwarze Schuhe nicht? Ist der Beschenkte jedoch ein überzeugter Turnschuhträger kann die Farbe weiß durchaus die richtige Wahl bedeuten.

Heutzutage kann aber zweifelsohne gesagt werden, dass die Herrensocken alles andere sind als farbliches Einerlei. Bei der Gestaltung kann schon fast von Design gesprochen werden, welches sich dem Aussehen der Schuhe oder Hosen perfekt anpasst. Egal ob gemustert, kariert oder gestreift, Socken gibt es in millionenfachen Farbausführungen und Varianten.

Bei allen modischen Überlegungen, dass Wichtigste ist und bleibt: Die Strümpfe müssen bequem sein. Dazu ist es ratsam, vor dem Einkauf zumindest einen entsprechenden Test von anderen Käufern im Internet nachzulesen.

Herrenstrümpfe- das Geschenk für Jedermann

Socken oder Kniestrümpfe können an jede Altersgruppe verschenkt werden. Egal ob jung oder alt, das Geschenk ist, praktisch und wird tatsächlich von jedem Mann benötigt, auch wenn beim Beschenkten sicherlich nicht der große Aha-Effekt beim Öffnen das Päckchen eintreten wird.

Bekannte Hersteller, welche für beste Qualität der Strümpfe garantieren sind unter anderem:

  • Falke
  • Puma
  • Adidas
  • Camel
  • Jack & Jones

Die Anlässe zum Sockenschenken

Als Hauptgeschenk sind die Herrensocken eigentlich nicht zu empfehlen, es sei denn, es handelt sich um sportliche Sondermodelle. Beim Beschenkten werden sie zweifelsohne den Verdacht von Einfallslosigkeit hervorrufen. Ansonsten können Herrenstrümpfe jederzeit als Beigabe zum Geburtstag oder zu Weihnachten gegeben werden und dies an jede Altersklasse.