CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Diese Fehler sollten Sie beim Geschenkekauf vermeiden

HerrensockenAchtung Fettnäpfchen! Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk für einen Mann und haben keine richtige Ahnung, was diesem gefallen könnte? Vorsicht, nicht jeder „Notkauf“ ist ein Erfolgsgarant und sorgt für die große Freude beim Beschenkten. Hier können Sie nachlesen, welche Fehler Sie beim Geschenkekauf für Männer unbedingt umgehen sollten.

Fehler #1: Socken – einfallslos und unpraktisch

Diese Fehler sollten Sie beim Geschenkekauf vermeidenEs ist eines der ältesten und hartnäckigsten Klischees, die sich um das Thema Männergeschenke ranken: Männer hassen es, wenn man ihnen Socken schenkt – ganz gleich, ob Sie die Mutter oder Partnerin sind.

Tatsächlich ist einiges dran an diesem Mythos. Auch wenn Socken als Gegenstände des täglichen Lebens überaus praktisch sind und aufgrund von Verschleiß quasi immer benötigt werden, gehören sie dennoch zu den unbeliebtesten Geschenken für Männer.

Der Grund: Socken sind nichtssagend. Sie übertragen keinerlei Message und verfügen keinerlei coole Features, die Männerherzen höherschlagen lassen. Oder anders formuliert: Socken können nichts (abgesehen vom Wärmen der Füße). Dementsprechend hängt ihnen ein besonders langweiliges und biederes Image an, das sie nicht so recht loswerden.

Fehler #2: Geschenkgutscheine – machen Shopping zur Pflicht

Viele greifen gern auf Gutscheine zurück, weil sie denken, damit nichts falsch machen zu können. Tatsächlich ist die Idee dahinter gut, schließlich kann sich der Beschenkte dann selbst aussuchen, was er gern haben möchte. Die Gefahr eines Fehlkaufes geht damit sozusagen gegen Null. Doch warum mögen Männer Gutscheine trotzdem nicht?

Ganz einfach: Weil sie dann shoppen gehen müssen – und das mögen nur die wenigsten. Wenn Sie einem Mann einen Gutschein schenken, bringen Sie ihn damit in die unangenehme Situation, das Haus verlassen zu müssen, um etwas einzukaufen.

Tipp! Wenn es unbedingt ein Gutschein muss, dann wählen Sie einen für einen Online-Shop aus. Dann muss der Mann wenigstens nicht das Haus dafür verlassen.

Hinzukommt, dass Männer Fans des Haptischen sind. Sie haben gern etwas in der Hand, was Sie berühren und untersuchen können. Ein Gutschein bietet hierfür nur wenig Möglichkeiten.

Ranking der unbeliebtesten Geschenke für Männer
1 Selbst gestrickte Pullover oder Schals
2 Krawatten
3 Socken
4 Plüsch- und Kuscheltiere
5 Theater-, Musical- oder Konzertkarten
6 Kosmetikartikel
7 Funktionale Unterwäsche
8 Werkzeug
9 Fitnessgeräte
10 Psychoratgeber

Fehler #3: Kuscheltiere – Kitschig und kindisch

Teddybären, Hasen und Co. gehören definitiv zu den größten Fehlern, die Sie machen können, wenn Sie einen Mann beschenken wollen. Männer mögen es männlich – und nicht plüschig. Aus diesem Grund sollten Sie Kuscheltiere, Kissen und ähnliche Geschenke kategorisch meiden.

Fehler #4: Musical, Oper und Co. – nicht nach seinem Geschmack

Immer wieder denken Frauen, sie könnten Männern mit Konzertkarten eine Freude machen. Das ist auch teilweise richtig – wenn das Konzert auch den Geschmack des Mannes trifft. Leider ist das nicht immer der Fall.

Machen Sie deswegen nicht den Fehler und schenken einem Mann Karten für Musicals, Opern-Aufführungen, klassische Konzerte und ähnliche Veranstaltungen. Auch Varieté, Eisrevue und Co. sind rote Tücher für den Mann und sollten unbedingt gemieden werden.

Tipp! Wenn schon Karten, dann doch besser für Pop- und Rockkonzerte oder einen guten Comedian. Auch Eintrittskarten für Sport-Events (nicht nur Fußball!) kommen in der Regel immer sehr gut an.

Vor- und Nachteile des richtigen Geschenks für Männer

  • Sie machen dem Beschenkten wirklich eine Freude
  • Aussuchen und Tüfteln macht richtig Spaß
  • erfordert Einfallsreichtum

Fehler #5: Fitness-Geräte – Achtung, Konfliktpotential!

Sie finden, Ihr Mann war auch schon mal besser in Form und könnte ein regelmäßiges Training gebrauchen? Machen Sie nicht den Fehler, ihm das durch ein geschenktes Fitness-Gerät unter die Nase zu reiben. Männer sind eitel und reagieren ähnlich sensibel wie Frauen, wenn es um ihr Äußeres geht.

Besser: Schlagen Sie vor, gemeinsam ins Fitness-Studio zu gehen und schenken Sie zum Geburtstag oder einem anderen Anlass coole Sport-Kleidung oder einen mp3-Player. Männer sind anspruchslos und lassen sich leicht begeistern? Falsch. Auch Männer haben ihre ganz speziellen No Go’s, wenn es um das Thema Geschenke geht. Dementsprechend sollten Sie sich immer zweimal überlegen, was Sie Ihrem Partner, Vater, Bruder oder gutem Freund schenken, wenn Sie wollen, dass das Präsent auch tatsächlich gut ankommt.