Kletterparcours im Hochseilgarten

News vom 18.12.2011, um 14:42 Uhr

In jedem Menschen steckt ein Abenteurer, jeder möchte einmal über sich selbst hinauswachsen. Für alle, die eine besondere Herausforderung suchen, hat Jochen Schweizer auf seiner Webseite das richtige Erlebnis. Mit diesen Erlebnissen kann man sich selbst erfreuen oder anderen eine Freude bereiten. Für alle, die gerne hoch hinaus wollen, ist der Kletterparcours im Hochseilgarten das passende Erlebnis.

Der Kletterparcours

Der Hochseilparcour im Klettergarten ist mit einem Preis von 24,00 € ein vergleichsweise preiswertes Erlebnis, das aber sicher eine Menge Freude bereiten wird und den Adrenalinspiegel in die Höhe treibt. Der Teilnehmer ist ganz auf sich allein gestellt, wenn er den Hochseilgarten erkundet, doch er muss sich nicht fürchten, denn er ist gesichert. Bevor er sich in luftige Höhe wagen darf, erhält er eine Einweisung in die Seil- und Sicherungstechnik. Man balanciert über Seile, muss Pfähle erklimmen oder durch Netze hangeln. Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit sind gefragt, damit man den Parcours tatsächlich bewältigen kann. Schaut man von unten zu, so sieht das Ganze aus wie ein Spaziergang. Ist man erst einmal oben, wird man feststellen, dass alles nur wenig mit einem Spaziergang zu tun hat.

Voraussetzungen für das Klettern

Die Teilnehmer sollten bereits erste Erfahrungen im Klettern mitbringen. Je nach Veranstaltungsort liegt das Mindestalter zwischen 10 und 14 Jahren. Kinder, die jünger als 14 Jahre sind, können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten klettern. Teilnehmer, die jünger als 18 Jahre sind, benötigen das Einverständnis des Erziehungsberechtigten. Von den Teilnehmern wird eine gute Gesundheit erwartet. Die Teilnehmer sollten sich in einer normalen körperlichen und geistigen Verfassung befinden. Je nach Veranstaltungsort sollten die Teilnehmer mindestens 1,20 m oder 1,45 m groß sein. Der Teilnehmer sollte nicht schwerer als 130 kg sein.

Erforderliche Ausrüstung

Der Teilnehmer sollte an folgende Ausrüstung denken:

  • Sportliche, bequeme Kleidung
  • Wetterfeste Jacke
  • Feste Schuhe mit Profilsohle
  • Eventuell Sonnencreme und Sonnenbrille

Enthaltene Leistungen

Der Teilnehmer erhält eine Einweisung in die Seil- und Sicherungstechnik. Er erhält Gurte, Sicherungen und Helm leihweise zur Verfügung gestellt.

Bei starkem Regen oder starkem Wind muss das Klettern verschoben oder abgebrochen werden.

Das Erlebnis erstreckt sich über 2 bis 3 Stunden.

Zuschauer sind gerne gesehen.