Dampfreiniger – gegen den großen Schmutz

Unter Dampfreiniger verstehen die meisten Menschen landläufig die Hochdruckreiniger, welche zur Säuberung von Böden genutzt werden. Mit dem Dampf, welcher durch die Erhitzung von H2O, also Wasser entsteht, lassen sich Parkett, Laminat und Teppiche gleichermaßen reinigen. Doch es gibt auch noch andere Formen von Dampfreinigern, welche sich alle als ideale Geschenkidee eignen.

Dampfreiniger Test 2015

Die Arten der Dampfreiniger

DampfreinigerGrundsätzlich können die Geräte in drei Gruppen eingeteilt werden.

  • Boden-Dampfreiniger: Hierbei handelt es sich um die klassische Form der Geräte, welche jedoch ebenfalls in zwei Unterbereiche geteilt werden kann. Die bekannten Dampfreiniger sammeln den Schmutz mit einem Tuch auf, vergleichbar mit einem Wischmob. Die Dampfsauger hingegen lösen und lockern den Dreck, um ihn direkt aufzusaugen. Die Funktionsweise ähnelt einem Staubsauger, nur dass mit den Geräten gröbere und härtere Verunreinigungen gelöst werden können.
  • Dampfbesen: Die Artikel sind sehr handlich und werden ähnlich wie ein Mischmob eingesetzt. Sie sind sehr wendig und flexibel, so dass der Schmutz auch aus Ecken und an Kanten problemlos entfernt werden kann. Mit einem durchschnittlichen Preis zwischen 50 und 70 Euro sind Sie des Weiteren sehr preiswert.
  • Handdampfreiniger: Die Produkte sind ebenfalls kaum teurer als 50 Euro. Wie der Name schon erkennen lässt, werden Sie mit der Hand geführt. Das Haupteinsatzgebiet der Handdampfreiniger ist Putzen von Fenstern oder Fließen. Problemlos können mit den Geräten senkrechte Flächen und Decken bearbeitet werden. Zur Bodenreinigung werden sie eher weniger benutzt, obwohl es technisch möglich ist.

Ein besonderes Qualitätsmerkmal der Geräte ist die Zeit der Erhitzung, an welcher sich die Leistungsfähigkeit ablesen lässt.

Was kostet ein Dampfreiniger?

Die klassischen Ausführungen der Hochdruckreinigungsgeräte sind je nach Hersteller, Bauform und Leistungsklasse im Handel zwischen 330 und 700 Euro erhältlich. Aufgrund dieser Spanne ist es vor einem Geschenkkauf in jedem Fall empfehlenswert entsprechende Dampfreiniger Tests im Internet zu lesen. Zahlreiche Webseiten bieten sehr umfangreiche Dampfreiniger Tests an, welche keinen Hersteller bevorzugen, sondern absolut neutral auf Stärken und Schwächen eingehen.

Zu den bekanntesten Firmen, welche sich auf die Produktion von Dampfreinigungsgeräten spezialisiert haben, gehören:

  • Kärcher
  • Vorwerk
  • Merlin

Männergeschenk Dampfreiniger – Für wen und wann?

Eine hochwertige Dampfreinigungsmaschine ist durchaus als ein Hauptgeschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag passend, sofern der Beschenkte diese beruflich einsetzen kann. Für den Hausgebrauch sind die besten Modelle zwar einsatzfähig, aber vielleicht ein wenig unterfordert. Idealerweise handelt es sich bei dem Herrn um einen Hausmeister, welcher regelmäßig große Flächen zu säubern hat. Als Ergänzung kann beispielsweise ein Handdampfreiniger des gleichen Herstellers gereicht werden. Empfehlenswert ist der Neukauf aufgrund der Gewährleistungsgarantie.